Von dünn zu dick

Veröffentlicht auf von ALI'S LOVE

 

jeanette_biedermann_dick_2.jpg

 

Von dünn zu dick

 

Ich habe mich dazu entschieden euch einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten Artikel zu geben :) Es ist nur ein kleiner Teil. Also viel Vpaß damit. Ich werde noch genauere Angaben dazu machen, wie ich es geschafft habe abzunehmen.

 

Wenn ich zurückblicke, kann ich mich genau daran erinnern wie schlecht es mir ging. In meiner Kindheit war ich ein sehr dünnes Kind. Ich war anscheinend zu dünn für den Geschmack der anderen. Meine Mutter erzählt mir heute noch, dass sie sich das nicht erklären konnte. Ich nahm einfach nicht zu. Eines Tages war ich dann so Fett, dass niemand seinen Augen trauen wollte. Ihr fragt euch wann? Genau dann, wenn man von seinen Mitschülern am meisten gemobbt wird. Ich kann mir bis heute nicht genau erklären woran es lag. Ich litt an kleinen Gewohnheiten, die zu großen Gewohnheiten wurden. Bis ich eine richtige Sucht entwickelte. Essen - Mein Begleiter in guten und schlechten Zeiten...

 

Fortsetzung folgt...

 

ALIS LOVE

Veröffentlicht in Abnehmen - Sport

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

zukka 06/17/2011 10:02


Ich war als Kind auch ganz dünn .. hatte einfach wenig Hunger . Hab aber ich nicht hungern müssen . War einfach schnell satt .

http://zukka.over-blog.de


ALI'S LOVE 06/17/2011 10:55



ich weiß gar nicht wieso aber mmmhh alle dachten immer sich sei krank. Ist doch gut wenn man schnell satt ist :D



Kiat Gorina 06/16/2011 18:59


Ja, da stimme ich dir zu: Es sind oft die Gewohnheiten, die uns das Leben schwer machen - im wahrsten Sinn des Wortes ;-)


ALI'S LOVE 06/16/2011 20:30



oh jaaaa. Gewohnheuten lassen sich sehr schwer ändern.