Abnehmen – Wie kann ich es schaffen?

Veröffentlicht auf von ALI'S LOVE

http://primephysique.com/Portals/46981/images/how%20to%20lose%20weight%20and%20have%20desert.jpg


 

Abnehmen – Wie kann ich es schaffen?

 

 

 

Abnehmen. Für viele ein sehr schwieriges Wort, was immer im Kopf schwirrt. Sicherlich denkst du auch so oft ans ' Abnehmen '. Aber denkst du auch ganz genau darüber nach, was es ganz genau bedeutet? Man will abnehmen. Was genau ist abnehmen? Was muss ich tun, damit ich abnehme? Wo will ich abnehmen? Wie lange dauert abnehmen? Was verlangt abnehmen von mir?

 

Finde zu dir selbst

Meine Rat an dich ist, dass du dir zuerst klar macht was du erreichen willst. Das wichtigste ist, dass du dir nicht zu große Ziele setzt, sondern dir kleine Etappenziele setzt. Ich habe damals große Probleme damit gehabt und habe es heute auch noch. Aber wenn du wirklich stark sein willst und dein Programm nicht aufgeben willst, dann musst du klein anfangen. Um aber überhaupt einen Plan aufstellen zu können, muss du dich mental auf das einstellen, was dich erwartet.

 

Ich habe damals erst versucht meinen Kopf davon zu überzeugen, dass ich nicht mehr so viel essen will. Das ist jetzt sehr plump ausgedrückt aber ich bin gegen dieses lange drum herum Gerede mit irgendwelchen klugen Worten. Schließlich willst du doch nur erfahren, wie du es schaffen kannst dich in deinem Körper wohl zu fühlen!

 

Nun zum Thema zurück, ich musste mich selbst davon überzeugen, dass ich wirklich weniger essen muss. Auf gar keinen Fall darfst darfst du nichts essen! Vergiss das mit dem nichts essen! Das ist das schlimmste was du deinem Körper antun kannst. Wenn du deinen Körper hungern lässt, dann zahlt der dir das ganz böse wieder zurück. Also schalte sofort den Gedanken mit dem NICHTS ESSEN SIGNAL aus!

 

Wenn du das geschafft hast, dann kannst du dich schon mal loben, denn das ist schon ein sehr sehr harten Schritt. Sich selbst zu überzeugen ist das schwierigste! Rückfällig zu werden das einfachste. Du weist, dass du dich selber oft belügst und betrügst. Klar machst du das oft, denn wer kann schon dahinter kommen? Niemand. Aber so darfst du nicht denken. Sei ehrlich zu dir. Steh zu dir und vor allem glaub an deine Ziele. Glaub an dich. Natürlich sieht keiner, dass du sich wider voll stopfst. Du machst es ja auch nur, wenn du dir sicher bist, dass du allein bist. Mach es nicht. Belüge dich nicht. Denn weiß du was? Du siehst dich selber und verlierst den glauben daran, dass du es wirklich schaffen könntest. Du musst dir treu sein. Vergiss das nicht. Mach dir das bewusst. Du alleine kannst es schaffen. Versprochen.

 

Es klappt auch ohne Diäten

Du musst jetzt ganz sicher nicht nach irgendwelchen Diäten suchen. Ich habe nie diverse Diäten ausprobiert. Das Wort Diät gab es noch nie für mich. Ich habe überlegt Diäten zu machen, aber allein schon das Wort hat mich demotiviert. Also sofort das Wort Diät streichen! Das Wort, Diät treibt einen in den Wahnsinn. Es fordert und verlangt etwas von dir. Für mich war es immer wichtig, dass ich mich nicht in einer Zwickmühle befand und strengen Regeln folgen musste. Ich will dir jetzt aber nicht einreden, dass alle Diäten schlecht sind. Wenn dich Diäten nicht abschrecken und dir nicht die Motivation klauen, dann probiere es aus. Ich kenne Menschen die durch Bestimmte Diäten abgespeckt habe. Aber schon allein beim beobachten konnte ich nicht ertragen was die sich antun.

 

Wechsel deinen täglichen Begleiter

Was ich gemacht habe ist ganz einfach. Ich habe angefangen weniger zu essen und mehr zu trinken. Ich habe auf nichts verzichtet. Ich habe alles gegessen, was ich vorher auch gegessen habe. Nur mit einer kleinen Ausnahme. Kleiner Mengen von allem. Nicht mehr drei Schokoriegel, sondern einen Riegel. Ab und zu vielleicht doch zwei. Aber was mir sehr geholfen hat den Hunger zu stillen war, dass ich angefangen habe viel Wasser zu trinken. Ich habe immer eine 1,5 l Flasche Mineralwasser oder Stilleswasser bei mir gehabt. Immer wenn ich schon etwas gegessen hatte und eigentlich keinen Hunger haben durfte, aß ich eine Banane oder einen Apfel. Mein täglicher Begleiter war nicht mehr das essen, sondern das trinken. Jeden Tag habe ich mir vorgenommen eine Flasche auszutrinken und nach und nach die Anzahl der Flaschen zu steigern.

 

Was genau ist jetzt abnehmen?

Abnehmen. Das Wort was mir sehr viele Qualen erbracht hat. Ich habe es gehasst. Ich wurde gehänselt, gemobbt und ausgelacht. Mir wurde befohlen, das ich abnehmen soll. Ich konnte es nicht mehr hören. Wieso hat mir nie jemand etwas abgenommen? Ich musste die ganze last alleine tragen und daher musste ich mir mein Problem selber abnehmen. Ich betrachte das Wort nicht mehr als etwas negatives, sonder als das Wort, dass mich dazu ermutigt hat stark zu werden. Um so mehr ich mir mein Problem abgenommen habe, desto besser habe ich mich gefühlt.

 

ALIS LOVE

Veröffentlicht in Abnehmen - Sport

Kommentiere diesen Post

semi 07/06/2011 18:10


blog mal bitte was genau zum essen gut is


ALI'S LOVE 07/07/2011 17:38



Mach ich.



angi 07/05/2011 16:28


der artikel ist toll kannst du bitte so schnell wie möglich bloggen was man essen kann? super nett


ALI'S LOVE 07/05/2011 21:15



Danke, ja ich versuche es. Versprochen.



Hg 07/05/2011 11:17


danke für deine tipps


ALI'S LOVE 07/05/2011 21:13



Bitte



Sandra 07/04/2011 16:06


danke für den artikel. toll hast du es formuliert. genau das was ich brauch. mach mitte mehr dazu :-*


ALI'S LOVE 07/04/2011 23:25



Bitte Liebes, mache ich doch gerne.



Sude 07/04/2011 10:23


Was genau kann man essen?fleisch, fisch also welchen obst oder so was halt.kannst du bitte dazu auch noch etwas bloggen.bitte nicht so besondere sachen.etwas was man normalerweise auch zu hause
hat.echt nett von dir.


ALI'S LOVE 07/04/2011 10:34



Ich blogge dazu noch etwas. Guck ab und zu mal rein.